Projektkoordination Kulturelle Bildung bei Wider Sense TraFo (M/W/D)

Wider Sense TraFo sucht Sie zum 1. April für den Arbeitsort Berlin als Projektkoordination Kulturelle Bildung (M/W/D) in Teilzeit (30 Stunden/Woche) zur Umsetzung einer gemeinsamen Initiative für Kulturelle Bildung der Kulturstiftung der Länder in Kooperation mit der Kulturstiftung des Bundes und der Bundeszentrale für politische Bildung. Bewerbungsfrist ist der 14.03.2021.

Über uns

Die Wider Sense TraFo gGmbH mit Sitz in Berlin ist die gemeinnützige Tochter der Wider Sense GmbH, die Stiftungen, Unternehmen, NGOs und die öffentliche Hand mit maßgeschneiderten Leistungen aus den Bereichen Recherche und Analyse, Strategie und Implementierung unterstützt.

Im Rahmen der gemeinsamen Initiative für Kulturelle Bildung der Kulturstiftung der Länder (KSL), der Kulturstiftung des Bundes (KSB) und der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) unterstützt Wider Sense TraFo die Partner bei der Konzeption und Umsetzung eines gemeinsamen Kongresses zur Kulturellen Bildung (bisher „Kinder zum Olymp“). Der Kongress führt Akteur*innen im Feld der Kulturellen Bildung zusammen und bietet Gelegenheiten, die Bedingungen für Kulturelle Bildung mitzugestalten. Die Konzeption des Kongresses wird den aktuellen Herausforderungen des Feldes angepasst, um weiterhin als bundesweite Diskurs- und Austauschplattform bedeutsame Impulse für das Themenfeld setzen zu können.

Das sind Ihre Aufgaben als Projektkoordination Kulturelle Bildung (M/W/D)

Als Projektkoordination Kulturelle Bildung (M/W/D) im Rahmen der gemeinsamen Initiative für Kulturelle Bildung übernehmen Sie die Steuerung und inhaltliche Ausgestaltung des Programms des Kongresses im engen Austausch mit der bpb, KSL und KSB. Hierbei übernehmen Sie die Mitarbeit der Feinplanung zur Neukonzeption des Kongresses und die damit verbundene Namensfindung und Formatentwicklung. Weiter gehören hierzu zu Ihren Aufgaben, die Planung und Durchführung von Konzeptionsworkshops, die Konzeption und Koordination von Maßnahmen zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Überwachung des Zeit- und Kostenplans. Weiter sind wichtige Bestandteile Ihre Tätigkeit die direkte Kommunikation mit den Zielgruppen der Initiative und den Gremien- und Netzwerken, das Briefen und Einbinden von Referent*innen und Projektträger*innen. Auch die Dokumentation und Evaluation der Veranstaltung werden Sie steuern und Empfehlungen für weitere Maßnahmen formulieren.

Das bringen Sie mit

  • abgeschlossenes Studium der Kultur-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften oder einer vergleichbaren Qualifikation im projektrelevanten Bereich
  • sehr gute Kenntnisse der aktuellen Diskurse, Entwicklungen und Fragestellungen im Feld der Kulturellen Bildung sowie Kenntnisse der Netzwerke und relevanter Akteur*innen
  • erforderlich sind ausgewiesene Erfahrungen im Projektmanagement und der Planung, Steuerung und Durchführung von größeren Veranstaltungen
  • eine strukturierte und eigenständige Arbeitsweise sowie eine hohe Einsatzbereitschaft
  • ausgeprägte soziale Kompetenz, Diskretion
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, ein entsprechend sicherer Schreibstil und ein ausgezeichnetes Ausdrucksvermögen
  • wünschenswert sind Kenntnisse aktueller Diskurse und Erfahrungen im Feld der politischen Bildung
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen

Das bieten wir Ihnen

Die Stelle wird gefördert durch die Kulturstiftung der Länder. Damit haben Sie die Chance als wichtiges Bindeglied der verschiedenen Akteur*innen (KSL, KSB, bpb) zu agieren. Zusätzlich werden Sie Teil eines hochmotivierten, erfahrenen und dynamischen Teams. Wir bieten Ihnen ein spannendes und herausforderndes Arbeitsumfeld mit einer offenen und flexiblen Organisationskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungswegen.

Als Organisation, die Chancengleichheit fördert, legt die Wider Sense TraFo gGmbH großen Wert auf ein Team, das eine Vielzahl von Identitäten, Erfahrungshintergründen und Perspektiven in sich vereint. Daher freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Menschen, die sich persönlich von struktureller Diskriminierung betroffen fühlen.

So bewerben Sie sich

Die Stelle wir mit einem Umfang von 30 Stunden/Woche ausgeschrieben und ist befristet bis zum 31.12.2022. Bitte bewerben Sie sich bis zum 14.03.2021 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer PDF-Datei (max. 10 MB) und senden diese ausschließlich per E-Mail an:

bewerbung@widersense-trafo.org

Wider Sense TraFo gGmbH
Lisa Sellge
Rungestr. 17
10179 Berlin

Für Rückfragen steht Ihnen Lisa Sellge zur Verfügung: sellge@widersense.org