Werkstudent*in "Kulturerbe" (M/W/D)

Wider Sense TraFo sucht ab sofort eine*n Werkstudent*in "Kulturerbe" zur Umsetzung des Projekts „Kirchturmdenken“ für unseren Standort Berlin bzw. remote/Home Office (15 Stunden/Woche). Bewerbungsfrist ist der 23.05.2021

Über uns

Die WIDER SENSE TraFo gGmbH ist eine hundertprozentige Tochter der Wider Sense
GmbH, eines spezialisierten Beratungsunternehmens, das seine Kund*innen mit Analyse,
strategischer Beratung und maßgeschneiderten Lösungen unterstützt, um gesellschaftlichen
Wandel wirkungsvoll zu gestalten.

Die WIDER SENSE TraFo gGmbH wurde gegründet, um nicht nur beratend agieren, sondern auch von Dritten geförderte Projekte entwickeln und umsetzen zu können. Dabei geht es insbesondere um Vorhaben, die gesellschaftliche Veränderung und Weiterentwicklung fördern und begleiten (Transformation) und um die Verbreitung, Verankerung und Verstetigung erfolgreich erprobter Ansätze und Aktivitäten (Transfer). Das Portfolio der WIDER SENSE TraFo gGmbH umfasst derzeit vier größere und längerfristige Projekte im Bereich Philanthropie und (kulturelle) Bildung – darunter das von der Stiftung Mercator geförderte Projekt „Kreativpotentiale im Dialog“ zur Verankerung kultureller Bildung in den Schulsystemen der Länder.

Das Projekt „Kirchturmdenken. Sakralbauten in ländlichen Räumen: Ankerpunkte lokaler Entwicklung und Knotenpunkte überregionaler Vernetzung“ soll mit Fördermitteln von jeweils max. 25.000 Euro die jeweiligen örtlichen Akteur*innen darin unterstützen, in kleinen ländlichen Gemeinden (ehemalige) Sakralbauten als wichtige lokale bzw. regionale Erinnerungsorte, zu bewahrende Kulturdenkmale, Orte der Teilhabe am kulturellen Erbe, lebendige Orte der Kulturvermittlung und der kulturellen Bildung sowie als Orte bürgerschaftlicher Teilhabe an Kulturangeboten zu etablieren und zu stärken. Gefördert werden an den Standorten Maßnahmen zum Erfassen des kulturhistorischen Denkmalwertes, eine auf den Ort bezogene Denkmalvermittlung sowie eine damit verbundene Nutzung des (ehemaligen) Sakralbaus für Kulturveranstaltungen, Veranstaltungen der Kulturvermittlung oder der kulturellen Bildung.

Als Werkstudent*in (w/m/d) unterstützen Sie das Team vor allem bei Recherche-Tätigkeiten,
der Bearbeitung eingehender Projektanträge sowie bei der Vorbereitung begleitender Workshops für die Standorte.

Das sind Ihre Aufgaben

  • Recherchearbeiten für die operative Projektleitung und für das Projektmanagement bei der Antragsbearbeitung
  • Kompensation urlaubsbedingter Abwesenheiten der beiden Projektmanager*innen (Ansprechbarkeit für Antragstellende per Telefon und Mail sichern)
  • Unterstützung beim Einholen fehlender Dokumente/Auskünfte bei den Antragstellenden
  • Unterstützung bei der Sichtung und Prüfung der vorhandenen Unterlagen für den Verwendungsnachweis der Antragstellenden
  • Unterstützung der operativen Projektleitung bei der Umsetzung der Workshops
  • Unterstützung bei der Betreuung der Webpräsenz und Social-Media-Kanälen des Projekts

Das bringen Sie mit

  • Eingeschriebene/r Student*in an einer Hochschule bis zum Projektende vorzugsweise im Bereich öffentliche Verwaltung, Public Management und/ oder im Bereich Kunstwissenschaft/ Kunstgeschichte/Architektur o.Ä.
  • Idealerweise erste (Praktikums-) Erfahrungen im Projektmanagement
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und gute kommunikative Fähigkeiten, sicheres Ausdrucksvermögen
    in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit digitalen Office- und Kommunikationsmedien
  • selbstständige, strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise

Das bieten wir Ihnen

Es erwartet Sie ein motiviertes und dynamisches Team und ein Büro im Zentrum Berlins. Die
Möglichkeit zum Mobilen Arbeiten besteht ebenfalls. Die Stelle ist befristet bis zum 30.06.2022.
Sie wird vergütet mit 12 Euro/Stunde.

Als Organisation, die Chancengleichheit fördert, legt die Wider Sense TraFo gGmbH Wert auf
ein Team, das eine Vielzahl von Identitäten, Erfahrungshintergründen und Perspektiven in sich
vereint. Daher freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Menschen, die sich persönlich von struktureller Diskriminierung betroffen fühlen.

So bewerben Sie sich

Bitte bewerben Sie sich bis zum 23.05.2021 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer PDF-Datei (max. 10 MB) und senden diese an: bewerbung@widersense-trafo.org

Die Auswahlgespräche werden am 26.05.2021 bzw. 27.05.2021 stattfinden.

Bei Rückfragen steht Ihnen Fanny Döke doeke@widersense-trafo.org zur Verfügung.

Das Projekt „Kirchturmdenken“ ist gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für
Kultur und Medien (BKM).