Anna Wolf

Mit Unternehmen ihren Wunsch nach mehr Purpose verwirklichen – dafür setze ich mich ein und das macht mir Spaß.

Anna Wolf ist Senior Consultant und berät Unternehmen und deren Stiftungen darin, sich gesellschaftlich zu engagieren. Sie ist davon überzeugt, dass die Kraft der Wirtschaft genutzt werden sollte, um die drängendsten Probleme dieser Welt anzupacken. Daher macht es ihr Freude, Unternehmen mit NGOs zusammenzubringen und dabei Übersetzungsarbeit zu leisten. Im Team von Wider Sense liegt ihr Focus auf der Strategieentwicklung und Skalierung guter Lösungen sowie Partner Sourcing, Due Diligence und der Neuausrichtung von Förderstrategien an die ESG-Kriterien. Der Schwerpunkt ihrer Beratungsprojekte war bisher in der Lebensmittel-, IT-, Transport, Finanz- und Kunststoffindustrie.

In ihrem früheren Leben arbeitete Anna Wolf als Mitgründerin des Start-ups ecogood daran, eine klimaneutrale Kreditkarte zu entwickeln. Ziel war es, beim Zahlen mit der Kreditkarte automatisch die CO2-Emissionen der erworbenen Produkte zu erfassen, zu kalkulieren und zu kompensieren.
Ihren beruflichen Werdegang begann sie als Referentin in der Friedrich-Ebert-Stiftung. Dort koordinierte sie die Stiftungsbüros in verschiedenen osteuropäischen Ländern und führte Projekte zur internationalen Verständigung und Zusammenarbeit durch.

Anna Wolf hat ein Diplom in Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin sowie einen Master in Osteuropastudien der Oxford University. Sie veröffentlichte u. a. Artikel zu Unternehmensphilanthropie und Impact Investing in Zeitschriften wie Stiftung & Sponsoring und beim VS Verlag.

Warum ich für Wider Sense arbeite

Weil sich hier Unternehmen und NGOs auf Augenhöhe begegnen. Außerdem arbeite ich gerne in einem agilen und dynamischen Umfeld, wo jedes Potenzial genutzt wird.

Was man sonst noch über Anna wissen sollte

Ich kann meinen Namen tanzen.