Britta Engling

Britta ist seit Dezember 2019 bei Wider Sense tätig. Als Consultant im Bereich Bildung ist sie vorwiegend für Projekte mit Kund*innen aus dem Stiftungssektor und der öffentlichen Hand verantwortlich.

Britta ist seit Dezember 2019 bei Wider Sense tätig. Als Consultant im Bereich Bildung ist sie vorwiegend für Projekte mit Kund*innen aus dem Stiftungssektor und der öffentlichen Hand verantwortlich.

Zuvor hat Britta bei der Wübben Stiftung schwerpunktmäßig Projekte an der Schnittstelle zwischen Jugendhilfe und Schule begleitet und dabei eng mit Kommunen, Schulen sowie den zuständigen Landesministerien zusammengearbeitet. Weitere Arbeitserfahrungen hat Britta im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlingen und Integration in NRW, bei der Stiftung Mercator und als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Bildungsforschung gesammelt.

Ihr Bachelor- und Masterstudium der Sozialwissenschaften hat Britta an der Universität Düsseldorf absolviert.

Warum ich für Wider Sense arbeite

Ich arbeite für Wider Sense, um eine breite Vielfalt an Akteur*innen, die sich für gerechte Bildungs- und Teilhabechancen einsetzen, in ihrer Arbeit zu bestärken und zu unterstützen.

Was man sonst noch über Britta wissen sollte

Ich stehe auf Camping – da mache ich sogar den sonst verhassten Abwasch gern.