Michael Alberg-Seberich

Bei Wider Sense kann ich meine Ideen und Erfahrungen zu CSR und Philanthropie in die Arbeit mit unseren Kund*innen einbringen.

Michael Alberg-Seberich, Wider Sense GmbH

Als Geschäftsführer von Wider Sense ist Michael Alberg-Seberich für die Entwicklung des Unternehmens mit verantwortlich. Er leitet Beratungsprojekte von Wider Sense und bringt seine langjährige Erfahrung vor allem in Strategieprojekte ein. Unsere Kunden*innen begleitet er auch als Coach, Moderator und Mediator. Michael Alberg-Seberich beschäftigt sich mit Fragen der Philanthropie, von Corporate Social Respon­si­bility und des Impact Investing. In den letzten Jahren arbeitet er vor allem mit Unternehmen und deren Stiftungen. Themen zum Erhalt von sozialer Gerechtigkeit liegen ihm besonders am Herzen.

Vor seiner Zeit bei Wider Sense (damals noch Beyond Philanthropy) arbeitete Michael Alberg-Seberich in verschiedenen leitenden Positionen bei Active Philanthropy und der Bertelsmann Stiftung. Bei der Bertelsmann Stiftung war er Projektmanager im Bereich Demokratie, Menschenrechte und Toleranzerziehung und leitete Projekte zur strategischen Entwicklung in der Politik und zu Föderalismusreformen. Er verantwortete dort auch den Carl Bertelsmann-Preis 2007 „Gesellschaftliches Engagement als Bildungsziel“.

Michael Alberg-Seberich studierte Regionalwissenschaften Nordamerikas, Anthropologie und Völkerrecht an der Universität Bonn und der Universität von British Columbia in Vancouver, Kanada. Nach seinem Abschluss unterrichtete er Sprachen und Kulturpolitik an der Universität Oxford.

Als Gastautor schreibt er regelmäßig für das Alliance Magazine, das Center for Effective Philanthropy und für andere Blogs. Er hat im Sommer 2020 gemeinsam mit Derrick Feldmann das Buch The Corporate Social Mind veröffentlicht, zu einem zeitgemäßen Management des gesellschaftlichen Engagements von Unternehmen. Zuletzt publizierte er zum gleichen Thema einen Forschungsbericht, der die Erwartungshaltung von Verbraucher*innen an das Corporate Social Mindset von Unternehmen in Deutschland und den USA untersucht.

Michael Alberg-Seberich engagiert sich aktuell ehrenamtlich als Vorstand der Deutschen Youth For Understanding Stiftung. Er ist auch Mitglied der Kuratorien des Deutschen Youth For Understanding Komitees e.V., Schüler helfen Leben e.V. und Philanthropy Impact. Außerdem ist er Mitglied im Aufsichtsrat der Karuna Sozialgenossenschaft eG.

Warum ich für Wider Sense arbeite

Bei Wider Sense geht es darum, aktiv Vorhaben zum sozialen Wandel zu begleiten. Wichtig ist für mich dabei, dass wir trotz gründlicher Analyse schnell ins Handeln kommen, denn nur so entsteht Bewegung und Veränderung.

Was man sonst noch über Michael wissen sollte

Ich schätze, ich bin fahrradbesessen. Auf dem „Esel“ kann ich abschalten und die Umwelt erfahren. Dies gilt auch für meine andere Leidenschaft, das Reisen mit dem Kajak.