Sandra Czerwonka

Wissen sammeln, bündeln und in Form bringen – mit diesem Auftrag kümmere ich mich um Sichtbarkeit von erfolgreichen Projekten der kulturellen Bildung.

Sandra Czerwonka ist seit Juli 2022 Projektmanagerin im Projekt Kreativpotentiale im Dialog und leitet dort die Redaktion für die Abschlusspublikation

Sandra Czerwonka ist seit Juli 2022 Projektmanagerin im Projekt Kreativpotentiale im Dialog und leitet dort die Redaktion für die Abschlusspublikation.

Ihre berufliche Laufbahn ist von verschiedenen Tätigkeiten im Kulturmanagement und in der kulturpolitischen Interessenvertretung mit den inhaltlichen Schwerpunkten Kreativwirtschaft, kulturelle Bildung und Organisationsentwicklung im Kulturbereich geprägt. Sie arbeitete unter anderem bei der Ruhr.2010 GmbH für ein partizipatives Großprojekt des Kulturhauptstadtprogramms in Essen und dem Ruhrgebiet, beim european centre for creative economy in Dortmund an der Entwicklung und Kommunikation des Kreativstandorts Ruhrgebiet sowie für ein europäisches Forschungsnetzwerk im Bereich der kulturellen Bildung. Zusätzlich sammelte sie Erfahrungen in der Datenanalyse und absolvierte im Rahmen ihres Zweitstudiums eine Forschungsstation zur Umsetzung des allgemeinen gesetzlichen Mindestlohns an einem in Deutschland führenden Institut für wirtschaftswissenschaftliche Forschung und Politikberatung.

Zuletzt war Sandra Czerwonka in der Geschäftsstelle des Rates für Kulturelle Bildung für Publikationen und Wissenstransfer verantwortlich und betreute ein elfköpfiges Gremium aus Expert*innen verschiedener Fachbereiche.

Sandra Czerwonka studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis (Diplom) an der Universität Hildesheim mit einer Station an der Uniwersytet Warszawski sowie Politik/Wirtschaft/Gesellschaft und Economics (B.A.) und Economic Policy Consulting an der Ruhr-Universität Bochum.

Warum ich für Wider Sense arbeite

Hier kann ich zusammen mit engagierten Kolleg*innen Erfolge der (kulturellen) Bildung systematisch sichtbar machen.

Was man sonst noch über Sandra wissen sollte

Am besten entspanne ich mich mit einem unterhaltsamen Podcast – beim Kochen, Spazierengehen oder an der Nähmaschine.