Karenina Schröder

Mit meinen Erfahrungen in der Wirtschaft und Zivilgesellschaft unterstütze ich unsere Kund*innen in ihrem Engagement für Mensch und Natur.

Karenina Schröder, Wider Sense GmbH

Karenina ist seit Oktober 2020 Mitglied der Geschäftsleitung von Wider Sense. Sie bringt über 20 Jahre Erfahrung aus Führungspositionen in vielen verschiedenen Bereichen der Zivilgesellschaft mit. Dabei liegt ihr inhaltlicher Fokus auf Strategieentwicklung, Veränderungsprozessen und Wirksamkeit / Skalierung von gesellschaftlichem Engagement. Mit ihren Erfahrungen in der nationalen und internationalen NGO- und Stiftungslandschaft kann Karenina auf ein starkes Netzwerk zurückgreifen. Ihr Themenschwerpunkte sind Bildung, Nachhaltigkeits-Transformation und Corporate Citizenship. Bei Wider Sense unterstützt Karenina unsere Kund*innen insbesondere im Hinblick auf die strategische Weiterentwicklung von Organisationen und Programmen, um deren positive Wirkung für Mensch und Natur zu erhöhen.

Zunächst arbeitete Karenina 10 Jahre als Art Consultin. An der Schnittstelle von großen Unternehmen und deren Engagement für Kunst und Kultur sorgte sie dafür, dass beide Seiten von der Zusammenarbeit profitieren. Es folgten 7 Jahre im Vorstand von Transparency International Deutschland, wo sie einen Strategieprozess leitete, mit Prof. Peter Graeff ein Buch über Korruption publizierte und die Initiative Transparente Zivilgesellschaft ins Leben rief, der sich bis heute fast 1400 zivilgesellschaftliche Organisationen anschlossen.
2010 übernahm sie die stellvertretende Geschäftsführung des International Civil Society Centre – einem Zusammenschluss der 30 größten internationalen NGOs. Dort arbeitete sie u.a. mit Unternehmensberatungen, um die Effektivität der NGOs zu verbessern und mit der UN, um den Einfluss der Zivilgesellschaft auf die SDG’s zu erhöhen. Ab 2013 war Karenina Geschäftsführerin von Accountable Now. Dort entwickelte sie u.a. mit Partnern aus 5 Kontinenten den Global Standard for CSO Accountability – den ersten globalen Standard für verantwortliches und wirksames Handeln zivilgesellschaftlicher Organisationen.
2017 wechselte sie in die Geschäftsleitung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung mit ihren 10 regionalen Standorten. Sie erhielt Procura für die Stiftung, leitete die strategische Organisationsentwicklung und führte ein Daten-geleitetes Portfolio und Wirkungs-Management ein.

Die fachliche Basis wurde durch das Studium der Kunstgeschichte und Philosophie sowie durch einen späteren Master of Business Administration gelegt. Karenina ist ein strategischer Kopf mit viel Erfahrung, Kreativität und Leidenschaft. Ihr Ziel: das volle Potential gesellschaftlichen Engagements gemeinschaftlich zu optimaler Entfaltung zu bringen.

Warum ich für Wider Sense arbeite

Auch wenn es etwas nerdig klingt, aber Strategie-Entwicklung für Zivilgesellschaft und gesellschaftliches Engagement von Firmen ist meine Kernkompetenz und bester Beitrag "to make this world a better place". Wider Sense ist der optimale Ort, um dies zu verwirklichen.

Was man sonst noch über Karenina wissen sollte

Meine vier Kinder halten mich nah am Leben. Ich liebe es mit ihnen, meinem Mann, vielen Freunden und meiner Großfamilie zu diskutieren, kochen, lachen und das Leben zu genießen.