Eva Schneider

Ich helfe Organisationen dabei, ihr gesellschaftliches Engagement auf intelligente und manchmal überraschende Weise mit ihren Kernkompetenzen und den Bedürfnissen ihrer Zielgruppe zu verbinden.

Eva Schneider, Wider Sense GmbH

Als Consultant bei Wider Sense begleitet Eva Stiftungen, Unternehmen und Einzelpersonen bei der strategischen Weiterentwicklung ihres gesellschaftlichen Engagements. Zu ihren Schwerpunkten zählen u. a. die Themenfelder partizipative und europäische Philanthropie, Corporate Citizenship und Purpose.

Vor ihrer Arbeit bei Wider Sense arbeitete Eva in der Kommunikationsberatung, u. a. in den Bereichen Krisenkommunikation und Public Affairs. Darüber hinaus hat sie Erfahrungen im Kunst- und Kultursektor in Deutschland und Südafrika gesammelt, u. a am Goethe-Institut in Johannesburg und Berlin.

An der Freien Universität Berlin und der Università degli Studi di Verona (Italien) hat Eva ein Bachelorstudium der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaften mit dem Nebenfach Politikwissenschaften absolviert. Im interdisziplinären Masterprogramm European Studies an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) und Aarhus Universitet (Dänemark) beschäftigte sie sich mit den rechtlichen, kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Facetten Europas. In ihrer Masterarbeit untersuchte Eva das Verhältnis zwischen dem „Chamäleon“ Populismus und Ideologien verschiedener europäischer Parteien.

Warum ich für Wider Sense arbeite

Mich fasziniert unsere Arbeit als Übersetzer und Vermittler zwischen den Welten. Mit unseren Projekten verbinden wir den gemeinnützigen Sektor mit privatwirtschaftlichen Akteuren oder der öffentlichen Hand. Gemeinsam mit unseren Kund*innen arbeiten wir daran, gesellschaftltlichen Herausforderungen ganzheitlich zu begegenen und Silomentalitäten abzubauen.

Was man sonst noch über Eva wissen sollte

Ich liebe es, durch die Berliner Straßen und Parks zu spazieren.