Praktikum bei Wider Sense (M/W/D)

Wider Sense bietet ab Februar oder März 2022 wieder einen Praktikumsplatz in Berlin an (Dauer: 3-6 Monate). Laufendes Bewerbungsverfahren.

Über uns

Die Wider Sense GmbH (langjährig als Beyond Philanthropy GmbH am Markt) ist ein Beratungsunternehmen mit Sitz in Berlin, das Unternehmen, Stiftungen und die öffentliche Hand dabei unterstützt, sozialen Wandel wirkungsvoll zu gestalten. Dazu bieten wir Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Recherche, Analyse, Strategieentwicklung und Implementierung an. Unsere Arbeit zeichnet sich dabei vor allem durch eine inhaltliche Expertise in unseren vier Themenfeldern Nachhaltige Wirtschaft, Gesunde Umwelt, Gute Bildung und Gerechte Gesellschaft aus. Mit unserem multidisziplinären Team und Expert*innen-Netzwerk haben wir bereits erfolgreich mit mehr als 100 Kund*innen an Projekten in über 30 Ländern zusammengearbeitet und sowohl Einzelprojekte als auch ganze Projektportfolien betreut.

Wir bieten fortlaufend ein drei- bis sechsmonatiges Praktikum in Voll- oder Teilzeit (30-40 Wochenstunden) an.

Das sind Ihre Aufgaben im Praktikum bei Wider Sense

  • Projektbezogene Recherchearbeit und entsprechende Analyse sowie Aufbereitung der Ergebnisse in angemessenen Zielformaten (in der Regel Microsoft PowerPoint, Word oder Excel)
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Protokollierung von Interviews
  • Unterstützung bei der Planung, Durchführung und Dokumentation von (digitalen) Workshops und Veranstaltungen
  • Eigenverantwortliche Übernahme von kleineren Aufgaben im Bereich der Online-Kommunikation
  • Regelmäßige Teilnahme an Rücksprachen mit den Projektteams und ggf. Unterstützung bei E-Mail-Korrespondenzen und Terminabstimmungen mit Kund*innen

Das bringen Sie mit

  • Fortgeschrittenes Studium der Wirtschafts-, Sozial-, Geistes-, Politik- oder Verwaltungswissenschaften (oder Vergleichbares); gerne auch interdisziplinäre Studien
  • Immatrikulation während des gesamten Praktikumszeitraums notwendig
  • Neugierde in Fragen des sozialen Engagements von Stiftungen und Unternehmen (CSR & Corporate Citizenship)
  • Ausgeprägtes Interesse an den Themen Nachhaltigkeit, Bildung, Zivilgesellschaft, soziale Gerechtigkeit und Menschenrechte
  • Freude an Online-Kommunikation sowie Workshop- und Veranstaltungsorganisation (digital und analog)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (andere Fremdsprachen sind wünschenswert)
  • Gute MS-Office-Kenntnisse (insbesondere PowerPoint)
  • Stark ausgeprägte Teamfähigkeit und sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • Starkes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • Selbstständigkeit und Engagement
  • Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein

Das bieten wir Ihnen

  • Praxisnahe Einblicke in die Bereiche Stiftung und Philanthropie, CSR, Nachhaltigkeit und Corporate Citizenship bzw. Vertiefung entsprechender Kenntnisse
  • Kennenlernen des gesamten Zyklus von Beratungsprojekten vom Kick-off bis zur Abschlusspräsentation
  • Möglichkeit, eigene kleinere Teilprojekte selbstständig zu übernehmen
  • Zusammenarbeit mit einem motivierten, multidisziplinären und dynamischen Team, das sich dem Thema des sozialen Wandels und der sozialen Innovation verschrieben hat
  • ein Büro in Berlin-Mitte in attraktiver Lage und die Möglichkeit, jederzeit von zu Hause auszuarbeiten
  • Möglichkeit einen „Social Day“ im Monat für das eigene soziale Engagement zu nutzen

So bewerben Sie sich

Wir bieten ein familiäres Arbeitsklima in einem aufgeschlossenen, kleinen Team. Das Praktikum wird vergütet. Sollten Sie Interesse an der ausgeschriebenen Position haben, dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben und Lebenslauf). Richten Sie diese bitte per E-Mail an Fanny Döke:

bewerbung@widersense.org

Wider Sense GmbH
Fanny Döke
Rungestr. 17
10179 Berlin

Frau Döke steht Ihnen ebenfalls für Fragen zur Verfügung.

Als Organisation, die Chancengleichheit fördert, legt Wider Sense großen Wert auf ein Team, das eine Vielzahl von Identitäten, Erfahrungshintergründen und Perspektiven in sich vereint. Daher freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Menschen, die sich persönlich von struktureller Diskriminierung betroffen fühlen.